3a Klasse

  • Drucken

 

  • Drucken


Stundenplan
 

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
07:45 - 08:35 BS DLS M DLS DLS
08:35 - 09:25 DLS DLS DLS D_BIB M
09:40 - 10:30 M M/FU ME SU BS
10:30 - 11:20 WE SU R E SU
11:25 - 12:15 WE EDV * BS R BE
12:20 - 13:10 ME-SWP/UÜ   ME-SWP Chor  

 

* 14tägig

  • Drucken

Ein Tag am Bauernhof

 

Am 17. Mai
durften die Kinder der 3a einen spannenden Tag auf zwei Bauernhöfen verbringen.
In der Früh holte uns Josef Seiwald vom Oberhabachhof mit dem Traktor bei der
Schule ab. Wir besuchten Toni Baldauf auf seinem Gemüsehof und durften ihm über
die Schulter schauen. Er erzählte uns über das Leben in der Erde und zeigte uns
seine Gemüsefelder. Wir durften auch Knoblauch, Radieschen und Spinat kosten.
Bevor es wieder weiterging, statteten wir den Kälbern im Stall noch einen
kurzen Besuch ab. Mit dem Traktor ging es dann, nach einem Zwischenstopp beim
Juniorcup am Fußballplatz weiter zum Oberhabachhof. Die Kinder lernten einiges
über Kuhhaltung und Milch, die sie auch kosten durften. Nach einem Besuch bei den
Hasen und Ziegen bekamen die Kinder eine
gesunde Jause und es blieb noch
Zeit zum Spielen auf dem wunderschönen Spielplatz. Wir bedanken uns bei
Josef, Toni, Michael und Katharina von den Jungbauern sehr herzlich für den
unvergesslichen Tag.

alt alt

 

 

 alt  alt

  • Donnerstag, 08. Juni 2017
  • Geschrieben von: Alexandra Auer
  • Drucken

Lehrausgang zu den Bienen

 

Am 2. Juni
war die 3a Klasse beim Bienenstock von Walter Heidegger und Franz Wiesflecker
im Birnhoffeld zu Gast. Zu Beginn
erklärte Franz den Schülern anhand anschaulicher Bilder das Leben der Königin,
Drohnen und Arbeiterinnen im Bienenvolk. Die Schüler lauschten sehr gespannt
über die interessanten Details. Anschließend zogen sich alle Kinder die Schutzanzüge
an und durften zu den Bienenstöcken gehen. Walter zeigte uns, wie die Bienen
leben und wir waren live dabei, als er eine Königin fing und mit einem Punkt
markierte. Zum Schluss durften alle noch Honig kosten und Birgit verwöhnte uns
mit Saft und Keksen. Habt ihr gewusst, dass die Bienen für einen Kilo Honig
einmal um die Erde fliegen müssen (40.000 km)? Die Kinder waren restlos
begeistert von diesem tollen Lehrausgang. Wir bedanken uns recht herzlich bei
Birgit, Franz und Walter für diesen unvergesslichen Moment.

 

alt alt alt

  • Donnerstag, 08. Juni 2017
  • Geschrieben von: Alexandra Auer
  • Drucken

Fußball

Bei strahlendem Sonnenschein kamen die Kinder der 1a in den Genuss einer privaten Fußballtrainingseinheit. Unser Trainer Manuel Ebser hat sich viel Zeit genommen und einen tolles Programm zusammengestellt. Das Freundschaftsmatch zum Schluss endete unentschieden. Wir bedanken uns recht herzlich bei Manuel für das unvergessliche Erlebnis.

alt

 

alt

alt

 

  • Dienstag, 07. Juli 2015
  • Geschrieben von: Alexandra Auer
  • Drucken

Asphaltschießen in Erpfendorf

 

Am 16. Juni fuhren die Kinder der 1. A im Rahmen des Turnunterrichts zur Asphalthalle nach Erpfendorf. Die Einladung bekamen wir vom Obmann der Eisschützen Erfpendorf, Hermann Resinger, der uns mit seiner Trainerin Brigitte Müller herzlich in Empfang nahm. Die Kinder wurden in 3 Gruppen eingeteilt und konnten dort in diese für sie neue Sportart hineinschnuppern. An 3 verschiedenen Stationen stellten wir fest, dass sich einige Naturtalente in unserer Gruppe befinden.

Die Kinder waren mit Feuereifer dabei und hatten kaum Zeit für eine Verschnaufpause. Mit einer Ausnahme: Tommi, die Colliemischlingshündin.

Sie wurde von den Kindern wärmstens versorgt.

So ein Zufall, dass wir kurz davor in der Schule das Wort Collie schreiben gelernt haben.

Vielen herzlichen Dank für die tolle Trainingseinheit in der Halle und wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

alt

 

alt

  • Mittwoch, 24. Juni 2015
  • Geschrieben von: Alexandra Auer
  • Drucken

Lesung mit Bettina Reiter

 

Am Dienstag nach Pfingsten kam die 1. A Klasse in den besonderen Genuss einer Lesung mit unserer Schulpatin, Autorin Bettina Reiter. Wir versammelten uns alle im gemütlichen Eck unserer Schulbibliothek und lauschten ganz gespannt der Geschichte „Luna, der Schulhase“. Luna geht gerne in die Mondschule, aber Regeln sind so gar nicht ihr Ding. Sie möchte ihr Glück in der Kirchdorfer Sonnenschule versuchen, und glaubt, dass hier alles anders ist als in der Mondschule. Doch bald stellt sie fest, dass es Regeln braucht, um in einer Gemeinschaft miteinander lernen zu können. Und noch etwas erfährt sie dort: Dass jeder einzelne von uns Fehler macht und wir alle daraus lernen.

So wurde für die Kinder der 1. A Klasse der Pfingstdienstag, der sonst immer schulfrei ist, zum besonderen Erlebnis. Wir bedanken uns bei Bettina Reiter für die tolle Lesung und bei Luna, die uns in Bettinas Tasche „Obst“ geschmuggelt hat.

alt

  • Mittwoch, 24. Juni 2015
  • Geschrieben von: Alexandra Auer