Schulchronik

In der Gemeinde Kirchdorf gibt es drei Volksschulen: Die Volksschule Kirchdorf, die Volksschule Erpfendorf und die Volksschule Gasteig.

1594 Seit dem Jahre 1594 wurden immer wieder Schulmeister erwähnt, die auch Mesner- und Organistendienst ausübten.
1627 wurde das Mesner- und Schulmeisterhaus neu gebaut
1809 ging das Schulhaus, wie der Großteil von Kirchdorf selbst in Flammen auf, am 3.12. wurde der Unterricht wieder aufgenommen 
1810/11 gab es in der Dorfschule 91 Werktagsschüler und 22 Feiertagsschüler
bis 1894 wurde die Volksschule einklassig geführt
1895/96 war die Schülerzahl auf 120 gestiegen, und es wurde eine zweite Klasse errichtet
1897 wurde das Mesnerhaus an die Gemeinde verkauft, im Parterre des Schulhauses waren das Gemeindeamt und die Raiffeisenbank untergebracht.
ab 1940 wurde dreiklassig unterrichtet,
1943 erreichte die Schule mit 182 Schülern ihren Höchststand.
1958 übersiedelten die Amtsräume in das neu errichtete Gemeindehaus
1961 wurde mit dem Bau eines neuen Schulhauses begonnen.
1964 wurde das neue Schulhaus seiner Bestimmung übergeben, in ihm waren 4 Klassenzimmer, ein Gymnastikraum, Bastelraum, Schulküche,  Mütterberatungszimmer, Schulleiterwohnung und Kleinwohnung für 2 Lehrerinnen untergebracht.
1969 Aber schon 1969 herrschte wieder Raumnot. Bei der Zahl von 153 Schülern musste 4 Jahre lang eine 5.Klasse im Bastelraum unterrichtet werden.
  Von 1991 - 1995 war die Schule sogar sechsklassig.
1973   wurde der Pflichtschulsprengel für Hauptschulen beschlossen.
  Es gibt in Kirchdorf keine Oberstufe mehr.
1985  wurde ostseitig die große Turnhalle angebaut.
2004/05 wurde an die Schule ein Veranstaltungssaal für die Gemeinde gebaut. Im Zuge der Umbauarbeiten konnten für die Schule ein neuer Klassenraum, ein Raum für Logopädie, ein Sprechzimmer und ein abgeschirmter Pausenhof gewonnen werden.
  Die Öffentliche Bücherei wurde von den Kellerräumen des Pfarrhofes in den Schulanbau verlegt und ist mit ihren freundlichen Räumen, sowie durch die räumliche Nähe eine Bereicherung für die Schule.
2007/08 wurde durch die neu eingeführte Teilungszahl 25 eine 5. Klasse notwendig. Der Medienraum wurde im zweiten Werkraum im Keller eingerichtet. Es stehen dort 13 Internetarbeitsplätze und in allen Klassen jeweils 3 PCs mit Internetanschluss zur Verfügung.

ab 2009/10

2011

2012

2013

 

 

2014

 

 

 

 

 

2015

2016

2017

wird die Öffentliche Bücherei am Vormittag als Schulbibliothek genutzt.

Architektenwettbewerb für das neue Bildungszentrum Kirchdorf

 Im August erfolgt der Spatenstich für das neue Bildungszentrum Kirchdorf

Mitte August beginnen die Bauarbeiten für das neue Bildungszentrum

Wegen Platzmangels muss im Keller eine neue Klasse eingerichtet werden. Die VS Kirchdorf ist jetzt 6-klassig.

Der Werkraum musste in das ehemalige Archiv unter dem Kindergarten verlegt werden.

Am 8.09.2014 sind wir in das neue Schulgebäude eingezogen.

In der neuen Schule sind nun 8 Klassen und insegesamt 129 Schüler untergebracht.

Die Schüler der Volksschule Gasteig gehen nun in die neue Volksschule in Kirchdorf.

Die Schule in Gasteig wurde geschlossen.

Am 21.11. findet die Eröffnungsfeier und am 22.11. von 10:00 bis 16:00 Uhr der Tag der offenen Tür statt.

 

Nach den Herbstferien wurde die alte Schule abgerissen.

Sanierung des Turnsaales, Um-und Ausbau der Bibliothek.

Wiedereröffung unserer neuumgebauten Bibliothek.

  • Samstag, 21. März 2009
  • Geschrieben von: Kirchmeir