Aktuelles

  • Drucken

Heute pfui- Morgen hui

Ein ganz tolles Umweltprojekt

veranstaltete die Gemeinde Kirchdorf

in Zusammenarbeit mit der Erwachsenenschule, den Kindergärten und den Schulen.

Eine Woche lang stand der Unterricht im Zeichen des Umweltschutzes.

Da lernten die Kinder viel über Mülltrennung, und wie man den Müllberg mit Kreativität verkleinert.

Professor Globelix begrüßte fast 70 Kinder im Dorfsaal. Dort wurde in verschiedenen Bastelstationen gezeigt,

wie Müll nützlich verwendet werden kann: Geldtaschen aus Tetrapackungen, Perlenketten aus Papier,

Windlichter aus Papier und Glas , Wasserbomben aus Plastikflaschen u.v.m wurden von den Kindern hergestellt.

Fleißig durchstreiften die SchülerInnen und LehrerInnen unser Dorf und sammelten Müll ein.

Als Belohnung gab es dann zum Schluss ein ganz lustiges Kasperltheater.

Wir bedanken uns bei Manfred Etzelsdorfer und der Erwachsenenschule Kirchdorf für die Organisation und

Durchführung der Veranstaltungen und bei der Gemeinde für die Finanzierung.

alt

alt

  • Mittwoch, 07. Mai 2014
  • Geschrieben von: Martha Kirchmeir
  • Drucken

POWWOW- Indianerfest der VS Kirchdorf

Am Faschingdienstag fand in der VS Kirchdorf im Rahmen der Ausbildung zur Schulbibliothekarin von Alexandra Auer ein großes Indianerfest statt. Schon 2  Wochen davor bereiteten sich die SchülerInnen intensiv auf das Thema vor.

Am Abschlusstag wurden 7 Workshops angeboten: Indianerspiele, Basteln, Kochen, Bilderbuchkino, Indianergeschichten und 2 Lesestraßen.

Die Eltern der 1.Klassen zauberten mit Hilfe einiger Kinder eine delikate Indianerjause, für die wir uns herzlich bedanken.

Danach fand im Dorfsaal die Präsentation  des Films "Die Sonnenschule" (Buch und Regie Bettina Reiter)statt.

Weiters führten die Kinder Tänze, Lieder und eine Häuptlingsrede vor, die sie in mühevoller Arbeit mit ihren LehrerInnen einstudiert hatten.Besonders bewundert wurden auch die tollen Dekorationen,z.B. das Tipi der 4. Klasse und die Plakate der 3. und 4. Klassen, sowie verschiedenste Dekos der anderen Klassen.

Die zahlreichen  Besucher und vielen verkleideten Indianerkinder und Eltern zauberten eine tolle Stimmung im Saal. Zum Abschluss wurden die Kinder mit dem Indianermärchen "Der Zaubervogel"vorgetragen von der bekannten Indianermärchenerzählerin Uschi Krabichler, belohnt.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen, die uns bei diesem Fest so tatkräftig unterstützt haben.

Wir haben uns sehr gefreut, dass nahezu alle Kinder dem Thema entsprechend verkleidet waren und dadurch ein außergewöhnliches Gefühl der Zusammengehörigkeit entstanden ist.

alt

 alt

  • Freitag, 07. März 2014
  • Geschrieben von: Martha Kirchmeir
  • Drucken

Aktion "Sommerleseklub"

Horch-Zua-Vorlesetag“ mit Tom Weninger

 

Am 23.Juni in der Bibliothek Kirchdorf

7:45 bis 8:50 : 1./2.Klassen

DAS GNADENLOSE BUCH-DUELL - Nur die Überlebenden dürfen ins Regal! 

SCHWERPUNKTE: Turbulente Buch-Vorstellungen im Poetry-Slam-Stil

KURZBESCHREIBUNG: Bücher haben bei vielen SchülerInnen ein mieses Image – andere Medien versprechen weit mehr Unterhaltungswert. Aber vielleicht liegt es auch daran, dass man einfach zu wenig coole, echt lesenswerte Bücher kennt? Doch was gefällt den Kindern wirklich? Das muss ausprobiert werden! 

Tom Weninger stellt im Slam-Stil und 3 Minuten-Takt mindestens 10 neue Kinderbücher vor. 

Die Schülerinnen küren daraus per Applaus-Lautstärke und Jury die „Glorreichen Sieben" für die Bibliothek, die dann – so darf man zumindest hoffen! – bevorzugt gelesen werden

9:00 bis 10:30 Uhr: 3./4.Klassen

"LESEN IST SCH…! ODER??…“

Entdecke den "SINN des LESENS" – und DEIN LEBEN wird leichter werden!  

SCHWERPUNKTE:  Frecher Dialog-Workshop für "Nicht/Lese/Experten_innen

KURZBESCHREIBUNG: Jonas liebt Computerspiele und hasst Lesen. Er kommt aber nicht um eine Buchvorstellung herum, ohne wieder eine schlechte Note zu riskieren… Was tun?

Literacy.Animator Tom Weninger erhebt die Schülern_innen in den Rang von „Einzig wahren Experten_innen im Gern- oder Nicht-so-gern-Lesen“ – denn was verstehen Eltern und Lehrer schon davon? Gemeinsam mit den Schülern_innen entdeckt er an Jonas Beispiel den unverzichtbaren „Sinn des Lesens“. Denn schließlich will keiner von uns sinnlose Dinge tun! 

Dazu kommen viele coole Tipps, wie Lesen/Schreiben etwas leichter fällt, und ein paar verblüffende neue Erkenntnisse fürs Schüler-Leben…

Die Kosten werden von der Bücherei übernommen.

 alt alt alt

 

Jetzt mitmachen beim großen Sommer-Leseclub 2017!

> Komm in die Bücherei, hol dir deinen Lesepass und leihe dir Bücher kostenlos aus!

> Für jedes gelesene Buch erhältst di einen Stempel in deinen Lesepass.

> Als Lesepassbesitzerin wirst du zur großen Abschlussveranstaltung eingeladen.

> Wenn du drei oder mehr Stempel im Lesepass hast, erhätst du eine Leseurkunde.

 

 

 

  • Montag, 19. Juni 2017
  • Geschrieben von: Martha Kirchmeir
  • Drucken

Bibliothekseröffnung

 

Seit 27.Februar hat die neu umgebaute Bibliothek wieder geöffnet,

in schönen, hellen Räumen, mit neuen Möbeln für die Kinderabteilung, mit einem größeren Angebot an Büchern, Spielen, DVDs, Hörbüchern, etc.

Wir hoffen, dass viele Kinder und auch Erwachsene das Angebot nutzen.

Öffnungszeiten: Mo, 17 - 19 Uhr

                           Do, 15 - 17 Uhr

                           Fr, 11 - 13 Uhr

 

Am 24.Februar erfolgte die Schlüsselübergabe, am 24.März finden die offizielle Eröffnungsfeier und der Tag der offenen Tür statt.

  • Mittwoch, 01. März 2017
  • Geschrieben von: Martha Kirchmeir
  • Drucken

Diversity4Kids

Am 7.November kam Stefan Freytag in die 2A Klasse, um den Kindern das Thema Vielfalt näher zu bringen.
Nach der Begriffsdefinition mussten die Schüler Vielfalt in verschiedenen Bereichen schriftlich aufzählen. Er versuchte ihnen die Thematik auch spielerisch näher zu bringen.

Zum Schluss wurden noch ein Rollenspiel eingeübt.

alt

  • Dienstag, 29. November 2016
  • Geschrieben von: Widmann Felicotas

Weiterlesen...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL